Wohnanlage I Rostock – Hohe Düne

Neubau einer Wohnbebauung
Auftraggeber: WG Warnow Rostock

 

Die geplante Wohnbebauung soll auf einem Grundstück, in der Nähe der Yachthafenresidenz stirnseitig des Parkplatzes der Fähranlage nach Warnemünde, neu entstehen. Durch die geplanten Neubauten wird die Platzsituation geschlossen, welche im Westen durch das Lotsenhaus und im Süden durch die Siedlung angelegt wurde. Die untersuchten Entwurfsvarianten der Wohnanlage ermöglichen die Anordnung von 2-4 Raumwohnungen.

Die Wohnbauten sind versetzt voneinander platziert. Des Weiteren sind die Geschossebenen z. T. gespiegelt angeordnet, um eine direkte Blickbeziehung der Wohneinheiten gleicher Nutzungen zu minimieren. Die geschossweise unterschiedliche Art der Anordnung der Wohneinheiten ermöglicht es dem Bauherrn bei gleicher Grundrissgröße verschiedenste Varianten der Wohnnutzung. Jede Wohnung verfügt über eine Ost-/Westausrichtung sowie mehrseitige Balkon bzw. Terrassenflächen, um einen möglichst großen Bezug zum Wasser zu schaffen bzw. den Einfall von Tageslicht in den Wohnungen zu maximieren.