Kontrollturm I TrÜbPl Todendorf

Neubau eines Kontrollturms
Auftraggeber: Gebäudemanagement Schleswig-Holstein, Geschäftsbereich Bundesbau

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Auf dem Truppenübungsplatz in Todendorf ist als Ersatzbau für das bestehende Towergebäude ein Neubau geplant. Der Kontrollturm wird als Solitär im Gelände platziert. Der komplexe Turmbau gliedert sich sehr klar und funktional. Die Gestaltung der Fassaden ist dem äußerem Erscheinungsbild eines Aussichtsturms nachempfunden. Die Anordnungen der einzelnen Nutzungsebenen des Kontrollturms spiegeln sich in der Gliederung der Fassade wieder. Die vertikal orientierten Großformate werden durch horizontal gegliederte Fassadenplatten gefasst bzw. ergänzt und schaffen gleichsam ein harmonisches Gesamtbild.