Parkhaus Südstadtklinikum I Rostock

Neubau eines Parkhauses für das Klinikum Südstadt Rostock
Auftraggeber: GOLDBECK GmbH, Geschäftsstelle Rostock

 
 
 
 
 
 
 

Auf der Grundlage des Entwurfs des Generalunternehmens GOLDBECK erstellt die MPP GmbH in direkter Abstimmung die Genehmigungsplanung sowie das Brandschutzkonzept. Im Rahmen der Planung entstehen für das Klinikum auf acht Parkebenen 366 neue PKW-Stellplätze. Die acht Geschossebenen werden in „Split-Level“ Bauweise hergestellt und über zwei Treppenhäuser erschlossen. Die Standard-PKW-Stellplätze erhalten durchgängig das Sondermaß 2,70 x 5,00 m für ein bequemes Parken und Ein-und Aussteigen. Die Konstruktion des offenen oberirdischen Parkhauses wird in Modulfertigteilbauweise aus Stahl und Stahlbeton realisiert. Das äußere Erscheinungsbild bildet einerseits die filigrane Bauweise ab und setzt andererseits durch die im Wechsel angeordneten Fassadentafeln punktuell farbliche Akzente.